Forst- Cymbigon 528 Fraß- und Kontaktinsektizid per L.

Forst- Cymbigon 528 Fraß- und Kontaktinsektizid   per L.
Produktcode: AD466
Preis ohne MWSt.: € 51,20
Preis inkl. MWSt.: € 61,44

Abgabe nur in Österreich und nur an gewerbliche Anwender nach Vorlage des Sachkundenachweises.

Hochaktives Cypermethrin -Insektizid insbesondere gegen Borkenkäfer und Rüsselkäfer im Forst

Cymbigon ist ein nicht planzensystemisches Fraß- und Kontaktinsektizid mit breitem Wirkungsspektrum, rascher Anfangs- und ausgeprägter Dauerwirkung. Es ist hoch wirksam gegen Schadinsekten.

Information zur Anwendung: Fraß- und Kontaktinsektizid gegen großen braunen Rüsselkäfer und Borkenkäfer – Rasche Anfangswirkung – sehr wirtschaftlich.

Aufwandmenge: 1,5 l gegen braunen Rüsselkäfer; 250 l vorbeugend gegen holz- und rindenbrütende Borkenkäfer;
500 l bekämpfend gegen Borkenkäfer.

Anwendungszeitraum: Gegen großen braunen Rüsselkäfer an oberirdischen Pflanzenteilen: Pflanzen bis zum Wurzelhals in 1,5 %ige Brühe tauchen. Vorbeugend gegen holz- und rindenbrütende Borkenkäfer an liegendem, berindetem, dünnborkigem Fichtenholz: in 0,5 %ige Brühe tauchen.

Konzentration: 1,5 % gegen braunen Rüsselkäfer; 0,25 % vorbeugend gegen holz- und rindenbrütende Borkenkäfer; 0,5 % bekämpfend gegen Borkenkäfer

Wassermenge: 100 l Wasser - Form: flüssig - Farbe: gelblich

Anwendung: Die Spritzungen mit Cymbigon müssen rechtzeitig bei Befallsbeginn erfolgen, um die Schädlinge zu Beginn ihrer Entwicklung zu bekämpfen. Die Anwendungen sind bei Bedarf zu wiederholen. Auf gründliche Benetzung aller zu schützenden Pflanzenteile ist zu achten.

Abgabe nur in Österreich und nur an gewerbliche Anwender nach Vorlage des Sachkundenachweises.

Betreffend Cymbigon ( Pflanzenschutzmittel) 

Wie Ihnen wahrscheinlich bereits bekannt ist, benötigen wir deshalb von Ihnen
eine Kopie des Sachkundenachweise/s der Sachkundigen Person/en bei Ihnen im Betrieb.

Sollte sich diese Person ändern, bitte um erneute Übermittlung.

Zum Verkauf von Pflanzenschutzmitteln (=PSM) sind seit 26.11.2015 gesetzliche Neuerungen in 
Kraft getreten, die wir Ihnen hiermit zur Kenntnis bringen:

 

1.) Aufzeichnung des Verkaufs von PSM für die berufliche Anwendung an sachkundige Personen.

Der Käufer von PSM für die berufliche Anwendung muss eine Bescheinigung in Form eines Sachkundenachweises besitzen.
Der Verkäufer muss die Identität des Käufers anhand der Bescheinigung (mit Passfoto) prüfen.

 

2.) Der Nachweis der Sachkunde des Erwerbers muss in jedem Fall vor der Auslieferung erfolgen:

Abholung durch den Kunden: Sachkundenachweis einholen und – bei Abholung durch Dritte 

eine Vollmacht für die von ihm beauftragte bzw. bevollmächtigte Person.

Internetverkauf oder Versandhandel: Nachweis über Einsendung einer Kopie des Sachkundenachweises.

Ein Verkauf von PSM für die berufliche Anwendung ist ohne Sachkundenachweis zulässig, wenn 
der Auftraggeber nachweislich die Verwendung (einschließlich Lagerung) an jemanden
übertragen hat, der im Besitz eines Sachkundenachweises ist.

 

3.) Für den Verkauf von PSM muss das vertreibende bzw. beratende Personal 
ebenfalls im Besitz eines „Sachkundenachweises für Vertreiber und Berater“ sein.

Sollten Sie noch  Fragen haben, steht Ihnen unsere Frau Göschl unter der Telnr. 0664/815 39 12 gerne zur Verfügung.